FANDOM


Rein paltonisch ist die vierte episode der 7.Staffel der Gilmore Girls.

HandlungBearbeiten

Nachdem Christopher Lorelai seine Liebe gestanden und ihr erklärt hat, notfalls auch auf sie zu warten, lässt sie sich auf eine Beziehung mit ihm ein - die jedoch erst mal platonisch bleiben soll. Ihre Freunde und die Familie freuen sich zwar für sie, fürchten aber auch, Christopher könnte sie ein weiteres Mal verletzen.
Luke hat angeboten, seine Tochter April bei sich aufzunehmen, solange Anna bei ihrer Mutter ist, die operiert werden muss. Kaum in ihrer neuen Unterkunft angekommen macht sich April daran, die Wohnung ihres Vaters zu verschönern. Luke, der sich sehr über den Besuch freut, geht erst mal mit ihr einkaufen. Doch dann will April ihn mit ihrer Biologielehrerin verkuppeln, und davon ist Luke alles andere als begeistert...
Während sich Richard über das Angebot einer Gastdozentur aus Yale freut, trifft seine Frau sich mit ein paar Freunden zum Essen. Auf der Heimfahrt wird sie von einem Polizisten beim Telefonieren am Steuer erwischt. Als dieser sie bittet auszusteigen, wird Emily ausfallend und muss prompt ins Röhrchen pusten. Kurz darauf erhält Lorelai einen Anruf vom Polizeirevier - und freut sich diebisch: Sie amüsiert sich köstlich über das Missgeschick ihrer Mutter und fährt gemeinsam mit Christopher auf die Wache, um ihre Mutter abzuholen.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki